Feinsilberschmuck

Die Schmuckstücke aus 999er Feinsilber sind allesamt von mir handgefertigte Unikate.

Das verwendete Silber gleicht in Form, Farbe und Verarbeitung dem Werkstoff Ton. Dies wird durch eine Mischung des 999er Feinsilbers mit Wasser und Bindemittel erreicht. Nach Anfertigung eines Schmuckstückes, des Rohlings, ist mehrtägiges Trocknen notwendig. Anschließend kann es gefeilt oder geschliffen, können Steinfassungen angebracht oder in mehreren Teilen gefertigte Stücke zusammengesetzt werden.

Sobald die Schmuckstücke durchgetrocknet sind, kommen sie in den Ofen, um bei mindestens 650°C gebrannt zu werden. Nach einem langsamen Abkühlprozess drehen sie im wahrsten Sinne des Wortes noch einige Runden in der Poliermaschine, damit der Überzug, welcher durch die Verbrennung des Bindemittels entstanden ist, entfernt wird und das 999er Feinsilber in dem ihm ganz eigenen Glanz erstrahlen kann.

Falls gewünscht, können jetzt Steine in die zuvor angebrachten Fassungen gesetzt werden. Ebenso ist ein Emaillieren oder auch Patinieren der Schmuckstücke möglich. 

Bei den Fingerprint-Trauringen fertige ich zuerst die beiden Rohlinge, die nach dem Trocknen rundum glatt geschliffen werden. Damit das Paar seine Fingerabdrücke auf dem Rohling verewigen kann, wird eine dünne Schicht fast flüssiger 999er Feinsilbermasse aufgebracht, und bevor diese eintrocknet, erfolgen die Abdrücke. Danach müssen die Ringe wieder durchtrocknen, um anschließend gebrannt und poliert werden zu können. Auch hier ist eine Patinierung mittels Kaliumsulfid (giftig, ätzend, geruchsintensiv …) möglich.